Devolo dLAN 1200+ Powerline Test 2014

Devolo dLAN 1200 – Was ist das?

Wenn es um eine einfache Heimnetzwerklösung geht, kann man heutzutage mit Powerline-Adaptern nichts falsch machen. Sie bieten eine sehr kosteneffiziente Lösung, um Netzwerk- und Internetzugang in Bereiche des Hauses zu bringen, die man bisher für unmöglich gehalten hat, ohne dass man überall unansehnliche Kabel verlegen oder – noch schlimmer – ein paar Wände zerstören muss, um Kabel zu verlegen. Powerline-Adapter sind seit einigen Jahren erhältlich, was bedeutet, dass ein einfaches Paar 200-Mbps-Geräte wie der XAVB1301 von Netgear für weniger als 15 Euro zu haben ist, was ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und eine sehr günstige Lösung für alle Netzwerkprobleme darstellt.

Unser neuester Powerline-Adapter im Test ist das dLAN 1200+ Starter Kit von Devolo für 119,99 € (Oktober 2014), einem Hersteller, der hier bei AVForums schon öfters mit gutem Erfolg vertreten war. Bei unserem letzten Test des dLAN 650 Triple+ Starter Kits haben wir festgestellt, dass es sich um ein gut funktionierendes Adapterpaar mit AC-Pass-Through und den wichtigen Gigabit Ethernet Ports handelt. Das dLAN 1200+ Starter Kit besteht aus zwei identischen Adaptern und bietet, wie der Name schon sagt, Geschwindigkeiten von bis zu 1200 Mbit/s. Mit dem dLAN 650 Kit erreichten wir in einem unserer Tests eine Geschwindigkeit von 265Mbps und obwohl wir bezweifeln, dass wir mit dem dLAN 1200+ Kit auch nur annähernd 600Mbps erreichen werden, hoffen wir auf eine deutliche Verbesserung.
Devolo dLAN 1200 – Wie sieht es mit dem Design und den Anschlüssen aus?
Das Devolo dLAN 1200+ Starter Kit enthält zwei Powerline-Adapter, eine sehr einfache bebilderte Installationsanleitung und zwei Ethernet-Kabel. Beide Adapter sind in diesem Kit identisch mit nur einem Gigabit-Ethernet-Port pro Adapter, obwohl es angesichts der möglichen Geschwindigkeiten enttäuschend ist, dass wir die drei Gigabit-Ports aus dem dLAN 650 Kit verloren haben. Das Design der Adapter ist das gleiche wie bei den meisten anderen Herstellern: ein weißes Hartplastikgehäuse, obwohl Devolo seine Geräte kontinuierlich verbessert hat, indem sie die Lüftungsschlitze entfernt und ihnen einen etwas moderneren Look verpasst haben. Das einzige Problem, das wir mit dem Design haben, sind die oben angebrachten Ethernet-Anschlüsse, die es etwas unansehnlich machen, wenn ein Kabel oben herauskommt.

Ebenfalls vorhanden ist die hervorragende AC-Durchgangsfunktion. Obwohl dies im Vergleich zu Standard-Powerline-Adaptern immer einen Aufpreis bedeutet und sie im Allgemeinen etwas größer und sperriger aussehen, erspart es Ihnen den Verlust einer Steckdose und ist für den allgemeinen Gebrauch einfach viel bequemer und einfacher. Da diese Adapter die gleiche Größe wie die dLAN 650-Adapter haben, verdecken sie nicht die andere Steckdose in einer Doppelsteckdose, sind aber zu groß, um in ein vierfaches Verlängerungskabel zu passen, ohne eine weitere Steckdose zu belegen, obwohl das ohnehin nicht empfohlen wird.

Devolo dLAN 1200 – Ist es einfach zu installieren?

Wie bei allen von uns getesteten Powerline-Adaptern ist die Einrichtung und Installation ein schneller und schmerzloser Prozess, der in der Regel nicht länger als ein paar Minuten dauert. Es ist keine Softwarekonfiguration erforderlich, und wenn das Gerät einmal in Betrieb ist, müssen Sie nie wieder etwas tun. Dies ist glücklicherweise auch bei dem 1200+ Kit der Fall. Die Einrichtung ist so einfach wie das Einstecken der beiden Adapter in die von Ihnen gewählten Steckdosen, das Drücken der Verschlüsselungstaste an jedem Adapter, eine Minute warten und schon ist Robert der Bruder Ihrer Mutter.

Alle diese Adapter sind vollständig Homeplug-kompatibel, so dass das Hinzufügen zusätzlicher Adapter zum bestehenden Powerline-Netzwerk keine Probleme verursachen sollte. Sie können auch verschiedene Hersteller miteinander kombinieren. Wir haben TP-LINK-, Netgear- und Devolo-Powerline-Adapter zusammen im selben Netzwerk getestet, und alle haben sich problemlos gekoppelt und verbunden.

Devolo dLAN 1200 – Ist die Software nützlich?

Für die Nutzung der Powerline-Adapter wird zwar keine Software benötigt, Devolo bietet jedoch eine nützliche kostenlose Software namens dLAN Cockpit an. Diese bietet eine einfache visuelle Darstellung des Powerline-Netzwerks und der aktuell erreichten Verbindungsraten. Sie können auch einige Einstellungen ändern, wie z.B. die Sicherheitsoptionen, die Firmware des Adapters aktualisieren und sogar den Namen des Adapters ändern und die LED-Leuchten ausschalten, wenn Sie es wünschen.

Fazit

Ist das Devolo 1200+ Starter Kit einen Kauf wert?

Ja, kurz gesagt, ist es das. In Anbetracht der ausgezeichneten Funktionen wie AC-Pass-Through, Gigabit-Ethernet-Ports und Rekordgeschwindigkeiten von über 338 Mbps, die wir in unseren Tests gemessen haben, können wir das Produkt ohne weiteres empfehlen. Die Installation und Einrichtung ist einfach, schnell und schmerzlos, und während unserer Tests traten keinerlei Probleme auf. Ein typisches Devolo-Produkt von guter Qualität.

Das Gute

Einfache und schnelle Einrichtung
AC-Durchgang
Sehr schnelle getestete Geschwindigkeiten
Gigabit-Ethernet-Anschlüsse
Range+ Technologie

Das Schlechte

Nicht der billigste
Ethernet-Anschluss kommt oben heraus

Comments are closed.